Zurück zu allen Veranstaltungen

Chefsache Trojanischer Krieg

  • TPZ Brixen Köstlanerstraße Brixen, Trentino-Alto Adige, 39042 Italien (Karte)
2019 zitronengelb Troja Plakat.jpg

Bereits Homer griff bei der Beschreibung all der Höhe- und Tiefpunkte des Trojanischen Kriegs auf übernatürliche Erklärungen zurück. Die Götter trugen an allem die Schuld! Wie groß ihre Schuld tatsächlich ist, zeigt das Theaterstück „Chefsache: Trojanischer Krieg“, mit dem die Theaterwerkstatt ZITRONENGELB unter der Leitung von Thomas Troi ihr Publikum unterhalten will.  

Göttervater Zeus hat die Schnauze voll von den Menschen. Um ihnen eine Lektion zu erteilen, zettelt er den Trojanischen Krieg an. Dumm wie die Menschen sind, fallen sie darauf herein und schlagen sich gegenseitig die Köpfe ein.

Beginnend mit dem Urteil des Paris über Iphigenies Opfer und Achilles Zorn bis hin zum Trojanischen Pferd und Kassandra die ungehört bleibt, streift die Theaterwerkstatt Zitronengelb unter der Leitung von Thomas Troi witzig und ironisch die wichtigsten Episoden des Trojanischen Krieges. Dabei bleibt kein Auge trocken – vor Lachen.


Aufführungen der Eigenproduktion sehr frei nach Homer finden an folgenden Terminen statt:


Sonntag, 27. Januar um 18 Uhr

Freitag, 1. Februar um 20 Uhr

Samstag, 2. Februar um 20 Uhr

Sonntag, 3. Februar um 18 Uhr

Frühere Veranstaltung: 26. Januar
Chefsache Trojanischer Krieg
Spätere Veranstaltung: 1. Februar
Chefsache Trojanischer Krieg