Ein Stolpern durch Raum und Zeit

Projekt Generationentheater ist gestartet

Am Mittwoch, den 3. April nahm unser neues Herzensprojekt, das Generationentheater SILBERGRÜN seinen Anfang. Der Andrang war riesig. Zwanzig Menschen aller Generationen, von ganz jung bis ganz schön alt, waren beim ersten Treffen dabei und kamen nach einer kurzen theoretischen Einführung durch Maria Thaler Neuwirth gleich ins Spiel und in die Diskussion miteinander.

Laut Maria Thaler Neuwirth, Mitarbeiterin des Südtiroler Theaterverbands und Expertin im Bereich Senioren- und Generationentheater, soll es in diesem Projekt um Bedürfnisse, Erwartungen, Hoffnungen und Sehnsüchte aller Generationen gehen, darum, Missstände aufzudecken, neue Perspektiven für die Gesellschaft aufzuspüren, Reibungspunkte, aber auch Gemeinsamkeiten zu entdecken.

Maria Thaler Neuwirth redete aber nicht lange um den heißen Brei herum, sondern ließ die Anwesenden gleich miteinander ins Spiel kommen. “Mal schauen, was die Themen sind”, meinte sie und gab den verschiedenen Gruppen einen Improvisationsauftrag. Nach einer halben Stunde gab es ein Plakat voller Ideen. Nun geht es an die szenische Umsetzung.

Das Generationentheater SILBERGRÜN wird im Herbst mit einer Aufführung an die Öffentlichkeit treten.