Eine TPZlerin als Olympionikin

Wir kennen Marie Christin Polig als Spielerin in der Theaterwerkstatt ZITRONENGELB - ihr letzter unnachahmlicher Auftritt als Hirschkuh im Hain der Diana wird uns immer in Erinnerung bleiben. Doch dass die Blondine mehr drauf hat, zeigt ihr Sieg bei der Südtiroler Philosophie-Olympiade. Innerhalb von 4 Stunden hat sie einen Essay über die menschliche Willensfreiheit geschrieben und damit die Jury überzeugt. Für Südtirol 1 war das die Gelegenheit, sie zur Südtirolerin des Tages zu küren. Das finden wir absolut gerechtfertigt!

Wir gratulieren ihr und drücken ihr ganz fest die Daumen, wenn sie Südtirol beim österreichischen Bundeswettbewerb vertritt!