Benedikt Troi 

AUSBILDUNG

  • Lehrgang “Schritte in die Theaterpädagogik” im TPZ Brixen (2013 - 2015)

FORTBILDUNGEN

  • Ursula Schwarz (Clown) - 2017

  • Markus Prieth (Musikimprovisation) - 2017

  • Darrell Aldridge (Physical Theatre) - 2012, 2013

  • Mitch Mitchelsson (Commedie Dell'Arte) - 2011

  • Margot Mayrhofer (Sprechen auf der Bühne) - 2018

SCHWERPUNKTE

  • Film

  • Soziale Medien

  • genreübergreifende Projekte


AUF DER BÜHNE UND VOR DER KAMERA

  • “Jakob Philipp Fallmerayer. Dreimal Orient und zurück” Peter Prestel, Rudolf Sporrer - Bayerisches Fernsehen, Erstausstrahlung 2004

  • “Simon Gschnell - Aus dem Leben eines Mörders” - Regie: Thomas Troi, TPZ Brixen (2008)

  • “Das Tierreich” - TPZ Brixen, Regie: Anna Heiss

  • “Schutt” - TPZ Brixen, Regie: Anna Heiss

  • “Die Räuber … für Dummies” - TPZ Brixen, Regie: Thomas Troi

Filmografie

  • “IntroWerther” - genreübergreifendes Medienprojekt - Regie: Benni Troi (2018-2019)

  • Kurzfilm “Das Mädchen von weit weg” (2018)

  • Kurzfilm “Because we are friends” (2018)

  • Sommercamp Film im JUKAS - Detektivbüro Nepomuk (2018)

  • Sommercamp Film im TPZ - Detektei 0815 (2018)

  • Sommercamp Film im TPZ - Alles Paletti (2018)

  • Leitung der Videowerkstatt GREENSCREEN und BLACK&WHITE im TPZ Brixen (2017/18)

  • “Sie liebt dich doch” (2015) - Kurzfilm

  • “Für immer” (2016) - Kurzfilm, 2. Platz beim Tiroler Kurzfilmfestival

Benni Troi im TPZ